Moondaughter, Natürliche Schönheit für Frauen

www.Moondaughter.de

Haartalle 2 · 24534 Neumünster · Telefon: 0 43 21 / 2 65 65 73 · Email: hp@martina-karschner.de

DINKEL – CONGÉE

Frühlingskur für Leber und Gallenblase

100 gr Dinkelschrot (Vollkorn) im Bioladen/Reformhaus auf Vorrat schroten lassen
oder täglich frisch in der eigenen Mühle mahlen
den Schrot über Nacht in Wasser einweichen
am nächsten Morgen mit 1 l Wasser und 1 Prise Salz aufsetzen
zugedeckt 1 – 4 Stunden milde köcheln
alternativ: 100 gr ganze Körner über Nacht einweichen
am nächsten Morgen mit 1 l frischem Wasser und einer Prise Salz aufsetzen
zugedeckt 2 – 4 Stunden milde köcheln
muss sehr gut gekaut werden!
Heilkräuter: 50 gr Hiobstränen reduzieren Wasseransammlungen, bei teigiger Haut / Mitessern, Schwellungen
50 gr Lotossamen bei schwacher Konstitution mit Blutschwäche
3 EL chin. Mandarinenschale (CHEN PI)
separat in 300 ml Wasser 20 Minuten köcheln, dem fertigen Getreidebrei zufügen
bei Blähungsneigung
3 EL chin. Gerstensprossen
separat in 300 ml Wasser 20 Minuten köcheln, dem fertigen Getreidebrei zufügen
bei Verdauungsschwäche,
fördert die Kohlenhydrat-Verdauung
wichtig: Je länger das Getreide kocht desto besser ist es aufgeschlossen und damit auch leichter verdaulich. Nach Geschmack kann es suppig bis fest gekocht werden (evtl. Wasser nachgießen) und man sollte sich 3 x täglich daran satt essen.
ergänzen: gedünstetes säuerliches Obst (Äpfel, Mandarinen, Sauerkirschen)
frische Kräuter (viel Petersilie, Schnittlauch ...), gehackter junger Löwenzahn
Alfalfasprossen, Rote-Bete-Sprossen, Radieschensprossen
gedünstetes Gemüse (Spinat, Lauchzwiebeln, Karotten, Chicorée, Rettich ...)
Leinöl, Sesamöl natur
morgens: eine genügend große Portion Dinkel erwärmen, 1 Teel. GHEE unterziehen,
mit gedünsteten Äpfeln essen, dazu passt auch eine Handvoll Alfalfasprossen
mittags / abends: jeweils eine Portion Dinkel erwärmen, 1 EL Leinöl oder Sesamöl unterziehen,
gedünstetes Gemüse nach Wahl (mild oder gar nicht salzen, zum Schluss ein
paar Tropfen frische Zitrone darüber träufeln)
Getränke: reichlich heißes Wasser, eventuell mit Ingwer (nicht bei Sodbrennen)

Die Kur kann 1 bis max. 12 Tage fortgeführt werden, am besten in 3-er Schritten (3 · 6 · 9 · 12)
Einläufe oder Abführtees sind nicht empfohlen! Mild verdauungsfördernd ist der Tee TAU.PERLEN,
ein kleines Tässchen nach dem Essen

Heilkräuter zum Kochen gibt es im Moon.daughter – shop

» Rezept drucken «